top of page

Biathle / Triathle


Biathle / Triathle? Noch nie gehört? Das geht wohl den meisten von uns so. Dahinter steckt eine Sportart, welche dem Triathlon bzw. dem SwimRun gar nicht mal so unähnlich ist. Unser Vereinsmitglied Ralf stellt uns seinen Sport vor:


"Liebe Sportskameraden/innen,


auf Anregung von Georg möchte ich Euch kurz informieren über meine Teilnahme an o.g. Meisterschaften.


Biathle und Triathle sind Teildisziplinen des Modernen Fünfkampfs. Beim Biathle laufen wir eine mittlere Strecke (800-1.600m), schlüpfen dann aus den Schuhen, um eine mittlere Distanz zu schwimmen (50-200m), müssen dann in die Schuhe zurück und erste Strecke nochmals laufen.


Beim Triathle kommt Laserpistolenschießen hinzu, und man muss häufiger wechseln (z.B. 3*Schießen, 3*Laufen, 2*Schwimmen abwechselnd). Es gibt Einzelwettkämpfe und Mixed-Staffeln (je eine Frau und ein Mann). International kommen Teamwertungen (die besten drei Einzelstarter je Nation) hinzu.


Nach gut überstandener leichter Corona-Erkrankung Ende Februar konnte ich ab Mitte März mit den Friesen nach 29-jähriger Pause mein Schwimmtraining wieder aufnehmen. Ziel waren gute Leistungen bei den DM im Biathle und Triathle am 4.+5.6. in Weiden/Obpf.

Da mir Ende März immer noch Atemprobleme beim Laufen unter Belastung auffielen, ließ ich mich ärztlich untersuchen. Glücklicherweise bekam ich sowohl vom Hausarzt als auch vom Kardiologen und Pneumologen Grünes Licht für wettkampfmäßige Belastung!


Schwieriger war das Finden einer Partnerin in meiner Altersklasse (50+) für Mixed-Wettbewerbe ... Bis Ende Mai bekam ich nur Absagen ... Dann ergab sich eher zufällig die Situation, dass die beste im Einzel gemeldete Deutsche nicht im Mixed gemeldet war; ein Freund sprach sie an, und sie war spontan bereit, mit mir im Mixed anzutreten.


Das Wetter war bis Pfingstsonntag am frühen Nachmittag super (die Gewitter zogen erst auf, als wir schon abgereist waren). Wir hatten viel Spaß an den vier Wettbewerben. Im Biathle und Triathle Einzel musste ich sehr hart kämpfen, am Ende freute ich mich über zwei Mal Bronze.


In beiden Mixed-Wettbewerben übergab meine überragende Partnerin jeweils mit so großem Vorsprung als Erste auf mich, dass ich die Vorsprünge nicht komplett einbüßte, und wir holten beide Male den Titel! Urkunden anbei. Bei Interesse könnte ich auch Fotos schicken, die sind aber sehr groß ...


Nächste Station ist Athen Anfang Oktober 2022 (EM)😁.


Mit sportlichen Grüßen

Ralf Trebuth"



Wir wünschen Ralf für die kommenden Wettkämpfe, natürlich insbesondere für die EM, viel Erfolg!

Comments


bottom of page