top of page

Sanierung gesichert! Interimsbad auf dem Gelände des Kombibades Mariendorf wird geprüft!

  • Frau Dr. Böcker-Giannini, Staatssekretärin für Sport der Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport,

  • Frau Angelika Schöttler, stellv. Bezirksbürgermeisterin Tempelhof-Schöneberg

"Dass Bezirk und Senatsverwaltung zusammenarbeiten, um ein Interimsbad auf

dem Gelände des Kombibades Mariendorf zu realisieren, ist für alle Nutzergruppen eine gute Nachricht!" (Nils Dehne)

„Der Verein mit seinen über 1.200 Mitgliedern, davon über 700 Kindern und Jugendlichen, wird diesen Prozess engagiert begleiten, damit die für ein Interimsbad erforderlichen Mittel in diesem Jahr vom Abgeordnetenhaus in den Doppelhaushalt 2024/2025 eingestellt werden und das Interimsbad auf dem Gelände des Kombibades errichtet werden kann!“ (Jürgen Peters)


Yannick Witt

Geschäftsführer




bottom of page