Saisonabschluss der Trikids in Cottbus



Eine Regenschlacht, ein Platten, Sturzpech und ein Tagessieg, das alles wartete auf unsere Trikids beim Saisonabschluss in Cottbus.


Der Wettkampf stellte nicht nur den Abschluss des Berliner Schülercups dar, es war auch der letzte Wettkampf der Mitteldeutschen Kinderrangliste. Entsprechend hochkarätig war das Teilnehmerfeld.


Für die Friesen am Start waren 6 Trikids der Altersklassen Schüler B bis Jugend B.




Den Anfang machte Jonathan, der jedoch fast nicht hätte starten können. Beim Einrichten der Wechselzone bemerkte er ein Leck im Hinterreifen. Die Aufregung bei Sportler und Trainerteam war natürlich groß. Zum Glück hatte Trainer Thomas alles Notwendige dabei, um das Rad noch rechtzeitig fit für den Wettkampf zu machen. So konnte sich Joni zum Abschluss noch einmal einen sehr guten siebten Platz sichern.


Direkt im Anschluss machten sich Ellie, Maurice und Dominik bei noch gutem Wetter auf den Weg in die Schwimmhalle, in der auf einem Rundkurs die Schwimmstrecke zu absolvieren war. Die drei staunten nicht schlecht, als sie auf dem Weg in die Wechselzone auf dem Parkplatz der Schwimmhalle von einem Wolkenbruch überrascht wurden. Während des restlichen Rennens schüttete es wie aus Eimern, was natürlich insbesondere auf der Radstrecke für schwierige Verhältnisse sorgte. Ellie schloss sich einer Radgruppe mit 3 anderen Mädchen an. Leider kam es hierbei zu einer Kollision mit einer Konkurrentin, wodurch Ellie leider stürzte. Sie konnte das Rennen zum Glück fortsetzen, aufgrund des Schrecks und einer Verletzung am Bein hat sie jedoch leider nicht ihre gewohnte Laufstärke abrufen können. Letztendlich belegte sich jedoch noch einen guten 5. Platz in ihrer Altersklasse.


Die beiden Jungs kamen mit den Verhältnissen besser zurecht. Dominik konnte sich bereits beim Schwimmen einen Vorsprung vor der Konkurrenz erarbeiten, welchen er auf der Radstrecke noch ausbaute und mit einer guten Laufzeit ins Ziel brachte. Maurice ließ sich vom schlechten Wetter nicht aus der Ruhe bringen und beendete seine erste Triathlon-Saison auf Platz 8.


Richtig voll auf der Strecke wurde es dann für Anna und Niklas im Rennen der Jugend B, welches zusammen mit dem Rennen der Jugend A ausgetragen wurden. Anna wurde bereits auf der Schwimmstrecke mit dem erheblichen Ellenbogeneinsatz der Konkurrenz konfrontiert. Sie erkämpfte sich einen ordentlichen 12. Platz in ihrer Altersklasse. Niklas wurde leider ebenfalls wie seine Schwester in eine Sturzsituation involviert, konnte aber unverletzt das Rennen fortsetzen. Er belegte am Ende den 8. Platz.


Vielen Dank für den tollen Wettkampf an den Veranstalter des TSV Cottbus Abt. Triathlon.


Jetzt geht es aber in die wohlverdiente Winterpause.