Endlich wieder Vereinsfahrt!


Nach langer Zeit des Wartens war es endlich am ersten Septemberwochenende soweit:


Meine drei ehrenamtlichen Betreuer und ich empfingen am Freitag 40 Kinder zwischen 5 und 15 Jahren zur Vereinsfahrt im Störitzland.


Wir alle waren sehr aufgeregt und freudiger Erwartungen auf die nächsten drei Tage. Wir hatten vorher viel geplant und hofften es alles umsetzen zu können.



Nachdem die Kinder ihre Zimmer im „Hasenbau“ bezogen hatten und ihre Zimmerkamerad*innen kennenlernten, gingen wir schon zum Grillplatz, an dem wir lecker Würstchen verputzt haben.

Der nächste Tag war vollgepackt mit vielen Abenteuern, wie dem Bogenschießen. Dort haben wir den Umgang mit Pfeil und Bogen gelernt. Wirklich jeder (auch ich) hat die Zielscheibe getroffen. Noch beim Mittagessen haben wir über den sportlichen Wettkampf der zwei Teams gesprochen.


Bei der Nonsens-Olympiade haben wir diesen Ehrgeiz weitergeführt und haben bei Sackhüpfen, Teebeutelweitwurf, Toilettenpapier abspritzen und Zeitungslauf sehr viel Spaß gehabt. Am Nachmittag haben wir uns am Strand entspannt und waren im See plantschen.

Der Tag wurde mit einem Film im gemütlichen Kinoraum abgerundet.


Der dritte und letzte Tag begann wieder sehr actionreich mit dem Quadfahren.

Das Wetter beschenkte uns die ganzen Tage mit wolkenlosem Himmel und Sonnenschein.

Und so endete auch schon die erste Vereinsfahrt nach 3 Jahren Pause. Wir alle waren uns bei der Verabschiedung sicher, dass wir uns im nächsten Jahr wieder im Störitzland sehen werden. Es hat uns wirklich sehr viel Spaß gemacht und wir werden uns noch lange an dieses Wochenende erinnern.


Zu verdanken haben wir das dem Team vom Störitzland, das uns alle Aktivitäten ermöglichte, und dem Betreuerteam der Friesen Katja, Gabi, Nick und Melli.


Also dann, bis nächstes Jahr!


Eure Katja